© 2018 by WALDBURGER + PARTNER AG | Projektentwicklung + Architektur

PROJEKTBESCHRIEB

Der Wettbewerb zur Neubebauung des Areals «Feuerwehrhaus und Schulhaus Bahn» wurde im Oktober 2012 von der Gemeinde Herisau ausgeschrieben und vom Stimmvolk gutgeheissen.

Das Büro Waldburger + Partner AG hat den Investorenwettbewerb für sich entschieden und im Zuge der Planung alle Aufgaben von der Planung, der Aufgleisung des Teilzonenplans sowie dem Verkauf der Wohnungen mit seinem Team abgewickelt, sowie den Neubau im Anschluss mit Gantenbein und Partner AG aus SG realisiert.
Die Bau- und Wohngenossenschaft Hemetli konnte als Käuferin im Mai 2017 die Wohnungen schlüsselfertig in empfang nehmen. 

 

Der klar gegliederte Neubau mit seiner markanten Klinkerfassade hat sich seit dem 1. Wettbewerbsentwurf im Jahr 2012 stark weiterentwickelt. Die Auswahl des Klinkers trägt sowohl der städtischen Präsenz des Neubaus rechnung, wie auch dem Umstand, dass hinter der klar gegliederten Fassade 22 moderne Wohnungen entstanden sind. Die Steinauswahl, sowie die verwendeten farbenfrohen Vertikalmarkisen und Holzterrassenbelägen erzeugen für die Bewohner ein Ambiente, dass städtisches Flair und Wohnlichkeit vereint.

Trotz der erwähnten Projektänderungen ist sich der Neubau jedoch seit dem ersten Entwurf in städtebaulicher Hinsicht treu geblieben und hält an der Grundidee fest, die Hauptfassade von der Kasernenstrasse abzurücken und zu dieser einen Platz für die Öffentlichkeit aufzuspannen. Dieser Platz soll, in Kombination mit den Arkaden als Begegnungszone im Herzen von Herisau fungieren, sowie den Flaneur zum Verweilen in der Bäckerei Kuhn oder für einen Kurzbesuch bei der Drogerie Walhalla einladen.

ZENTRUMSÜBERBAUUNG "ALTI FÜÜRWEHR"

STANDORT
KUNDE
VERGABE

LEISTUNGEN
PROJEKTIERUNG
FERTIGSTELLUNG

Kasernenstrasse 7, Herisau
Waldburger & Partner GmbH, Bau- und Wohngenossenschaft Hemetli, Herisau
1. Preis Investorenwettbewerb der Gemeinde Herisau

Wetttbewerb, Vorprojekt, Ausführungsplanung, Bauleitung, Finanzierung, Verkauf
2012
2017